Schlafmedizin

• Diagnostik
Risikoscreening für schlafbezogene Atmungsstörungen (Schnarchen, Atemaussetzer)
ambulante Polygraphie (Diagnose eines obstruktiven Schlafapnoesyndroms)
cPAP-Kontrolle (polygraphische Kontrolle der Überdrucktherapie)
endoskopische Kontrollen des oberen Atemweges

• Therapie
konservativ
Unterkieferprotrusionsschienen
Rückenlageverhinderungsweste
aPAP, cPAP, biLevel (über Schlaflabor der MHH)

operativ
bei Schnarchen: Radiofrequenzchirurgie des oberen Atemweges (ambulant)
bei Schlafapnoe: operative Maßnahmen zur Erweiterung des oberen Atemweges (stationär)
Multilevelchirurgie: Kombination von operativen Eingriffen zur Behandlung der obstruktiven Schlafapnoe
multimodales Behandlungskonzept
Kombination aus konservativer und operativer Therapie